Gärten als Konfektionsmuster

Kann man einen Garten planen und verkaufen wie eine Küche, ein Auto oder ein Musterhaus? Ja, man kann – dachte der Gartengestalter und Freiraumplaner Michael Simonsen, der in Wilsdruff bei Dresden seinen Schaugarten als „work in progress“ betreibt. Dort experimentiert er mit Pflanzen, Bodenstrukturen und eben Fertiggärten, die er selbst Modulgärten nennt.